Tag 26 Kasachstan-Russland

Aus Semei rausgekommen sahen wir zum ersten Mal, seit dem Elbrusgebirge im Iran, wieder Wald. Kasachische Steppen mit wilden Pferden, Berg-/ Seelandschaften und vielen Flüssen sind wirklich sehr schön. Dazu kommt im Norden jetzt auch noch der Wald.

Die Grenze zu Russland war echt entspannt. Olga hatte beschlossen nun an den Grenzen doch auf Russisch zu sprechen, daher kamen sehr viele Fragen zu der Herkunft, dem Weg usw. Die häufigste Bemerkung war jedoch, dass Sie öfters nach Russland oder Kasachstan kommen sollte um wieder russisch zu lernen 😉

Mit dem Grenzübertritt hatte sich plötzlich so vieles verändert. Keine Menschenseele war da um das übrige Geld aus Kasachtan zu wechseln oder einem ne Versicherung anzudrehen. Eine Zeitzohne mehr haben wir ebenfalls überschritten ,nun 5 Stunden vor EU Zeit. Das Aussehen der Menschen, der Landschaft, das Klima, die Häuser und die Strassen unterscheiden sich deutlich zu Kasachstan was gerade mal weinige Kilometer hinter uns lag.

Mike war sichtlich von den endlosen Korn- und Sonnenblummenfelder beindruckt. Soweit das Auge reichte, riesiege Felder umsäumt von Bäumen und die Felder nahmen kein Ende. Dieses Bild ist einfach unvergeslich. Mike fragte sich, ob die Ernte überhaupt im selben Jahr eingefahren werden kann. Seine logische Überlegung “ Schichtbetrieb 7 x 24h“.

In der Nähe von Bernaul angekommen sahen wir unendlich viele Datchas (Schrebergarten), so als ob jeder Bewohner der Stadt eine hätte. Das würde bedeuten ca 600’000 davon und so sah es auch aus.

Zusammengefasst sind wir heute nach ca. 10’500 km in  Russland angekommen, fast wie in einer anderen Welt.

 

Eine Antwort auf „Tag 26 Kasachstan-Russland“

  1. Liebe Olga Lieber Mike ich finde es unglaublich spannend und fantastisch immer wieder eure Berichte zu lesen. Es ist wie wenn man ein wenig mit euch das Abenteuer teilt.Schön das es euch gut geht.Geniesst es .
    Liebe Grüsse
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.