Tag 43 Russland – Irkutsk

Nach der schweren Operation an der Pandüle brauchten wir nun alle einen Tag an dem wir uns körperlich und geistig erholen konnten. Daher haben wir mal Pedalen gegen Schuhe und Sandalen eingetauscht.

Wir haben Irkurtsk in den Osten, Westen, Norden und Süden erkundet. Die Stadt ist echt eine Perle und bietet was das Herz begehrt. Weil hier die Transib. halt macht ist die Stadt auch ganz gut von europäischen Gästen besucht. Das kann man aber locker vernachlässigen, wenn mann will. Irkutsk hat so manches an historischem zu bieten und der Charm der Statdt ist unverkennbar.

Sogar der grosse Imperator Alexander der 3 wollte auf ein Foto mit uns. Echt jetzt, Irkutsk ist eine Stadt die man gesehen und erlebt haben muss.

Auf alle Fälle bleit uns die Stadt in sehr guter Erinnering. Wir haben hier Blut und Wasser geschwizt, einen kulturellen Ausflug erlebt und uns für die Rückreise regeneriert.

Olga hat sich am Bajkalsee neue Energie geholt:

Mike hat sich vom Rally Modus

erholt und ist wieder in den Normalzustand zurückgekehrt.

Und die Pandüle steht wieder wie neu auf dem Parkplatz vor dem Hotel

Morgen geht es weiter….

 

Eine Antwort auf „Tag 43 Russland – Irkutsk“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.