Tag 48 Russland- Omsk

Ein Tag voller Überraschungen

Der Tag begann wieder mit Wolken und wenig Sonne. Überraschung Nummer eins, die Sonne kam raus, und es wurde bis Omsk ein wunderbares Wetter. Die Herbstfarben in den Wäldern nahmen mehr und mehr zu. Bei blauem Himmel sieht das echt fantastisch aus!

Je näher wir nach Omsk kamen desto mehr nahmen aber die Wälder ab und wir hatten das Gefühl das wilde bewaldete Sibirien zu verlassen. Überraschung Nummer zwei.

In jeder Grossstadt die wir bis jetzt durchfahren durften, waren wir über 7 bis 11 km nur durch die Stadt gefahren um ins Zentrum zu kommen, und hatten meistens recht viel Stau und brauchten ca. 1h durch die Stadt.

In Omsk angekommen waren wir ohne Stau in nur ca. 20 min. mitten im Zentrum bei unserem Hotel. Wir haben die 650km nach Omsk in gut 7h geschafft. Wetter und Strassen haben mitgespielt. Wir sind förmlich dahin gegleitet Das war Überraschung Nummer drei.

Und jetzt…..Ihr werdet es nicht glauben, Da angekommen erwartete uns eine vierte sehr grosse Überraschung. Am Hotel unser Gepäck ausgeladen, kam ein Mann auf uns zu der uns gleich mit Olga und Mike begrüsste.

Hmmm… was ist jetzt los? Mit Andre hat er sich vorgestellt und er meinte, dass er unseren Blog verfolgen würde. Andre ist ein Fan der Mongol Rally und ist auch in einem Sammlerclub für ausländische Autonummern. Unser Kennzeichen war interessant für ihn und die Pandüle fand er auch ganz toll, daher hat sich Andre die Mühe gemacht, uns im Hotel willkommen zu heissen.

Wir machten uns nach der sehr netten Begegnung mit Andre auf den Weg in das Zentrum von Omsk. Die Stadt ist echt chic, fast schon zu chic. Wir befanden uns auf einer Art Bahnhofstrasse von Zürich.

Wir fanden ein Restaurant in dem wir lecker essen konnten. Und anschliessend sind wir in eine Kneipe um die Ecke, mit Stammtisch wie man es aus alten Zeiten kennt, wo jeder noch jeden kannte. Das war echt sympatisch!

Auf dem Weg dahin sind wir einer Gruppe von Jungs begegnet, die sich mit ihren Street-Bikes am amüsieren waren. Die Jungs waren echt cool und diese Bilder sind Mike gezollt, der (+/-) zum gleichen Schlag gehört.

Ein mal mehr, mit Omsk haben wir eine sibirische Stadt kennengelernt, die es sich immer wieder zu besuchen lohnt.

Eine Antwort auf „Tag 48 Russland- Omsk“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.